Artikel Stadtzeitung: Zu Gast beim Kindergipfel

Veröffentlicht am 13.07.2022 in Stadtblatt

In jeder Ausgabe der Heilbronner Stadtzeitung können wir uns als Gemeinderatsfraktion zu einem aktuellen Thema mit kommunalpolitischem Bezug äußern. Der Platz ist leider etwas knapp bemessen, aber mit ein bisschen Mühe schafft man es, sich auf rund 1000 Zeichen zu begrenzen. Dieses Mal äußere ich mich zum tollen Erfolg der Heilbronner Olga-Krippe, die als Deutschlands "Kita des Jahres" ausgezeichnet wurde. Die aktuelle Ausgabe der Stadtzeitung und das Archiv ab dem Jahr 2021 finden sich auf der Homepage der Stadt Heilbronn.

„Kinder an die Macht!“ sang Herbert Grönemeyer. Leider ist es oft so, dass Kinder nicht gehört oder beteiligt werden. Ein Grund, warum der Stadt- und Kreisjugendring HN und der Kinderschutzbund HN an drei Grundschulen zum Kindergipfel luden. Meine Kolleginnen Marianne Kugler-Wendt, Anna Christ-Friedrich und ich sind der Einladung gerne gefolgt. Kindgerecht wurde erklärt, wie in einer Stadt Entscheidungen getroffen werden, was der OB und der Gemeinderat machen und wer für den Bus zuständig ist.

Danach konnten die Kinder Wünsche an die Kommunalpolitik formulieren und malen. Dabei ging es häufig um Schulen, um Spielplätze oder Freibäder. Erschreckend, wie viele Kinder das teure Benzin oder die gestiegenen Lebensmittelpreise thematisierten. Hier hat Kommunalpolitik keinen Einfluss, aber wir müssen alles in unserer Verantwortung stehende tun, um Kindern ihr direktes Lebensumfeld so sicher und unbeschwert wie möglich zu machen.

Wir haben viel gelernt von den Kindern. Dank an die Organisator:innen und Lehrer:innen für die tolle Durchführung. Schön, dass auch der Jugendgemeinderat dabei war. Eins haben wir uns vorgenommen: wir wollen künftig Kindersprechstunden anbieten. Dort, wo Kinder und ihre Eltern sich aufhalten, z.B. auf Spielplätzen.

Kommentare

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden